Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Keine Nachrichten verfügbar.

Neue Broschüre vorgestellt

Innovationen für landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit in Schleswig-Holstein

Minister Jan-Philipp Albrecht stellte die EIP-Broschüre „Innovationen für landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit in Schleswig-Holstein - Projekte 2015-2020“ auf Gut Quarnbek der Öffentlichkeit vor. Kammer Präsidentin Ute Volquardsen unterstrich bei dieser Gelegenheit die Bedeutung des Innovationsbüros an der Landwirtschaftskammer.


Filme, Videos, TV-Beiträge

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.
Bitte akzeptieren Sie die Statistik Cookies um dieses Video anzusehen.

Seniornlegehennen Film 3 from Steg 1 on Vimeo.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

EIP Ziele

Umweltschutz, Tierwohl und nachhaltige Wirtschaftsweise haben in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert.  Seit 2014 gibt es die  Europäische Innovationspartnerschaft Agrar (EIP Agri), mit der praxistaugliche Innovationen genau in diesen zukunftsrelevanten Bereichen der Agrarbranche gefördert werden. Der frische Wind im landwirtschaftlichen Innovationsgeschehen soll mit dem Bottom-Up-Prinzip europaweit zu mehr Nachhaltigkeit, Ressourcenschutz und Effizienz in der Landwirtschaft beitragen.
Schleswig-Holstein war die erste Region in Europa, die mit 10 Mio. € in der laufenden Förderperiode EIP Agri umgesetzt hat. Heute gibt es in Europa weit über 3.000 erfolgreiche EIP-Projekte.

30 EIP-Projekte in SH

Von Weidehaltung über mehr Tierwohl bis hin zum Nährstoffmanagement in Grünland und Digitalisierung im Gemüsebau - 30 innovative Projekte wurden bisher in Schleswig-Holstein gefördert. Eine Jury des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung hatte im Zuge von Auswahlverfahren die besten Vorhaben ausgewählt. Die ersten Projekte in Schleswig-Holstein sind 2015, die Projekte des 2. Aufrufs im Juni 2018 gestartet. Viele der Operationellen Gruppen, die gemeinsam ihre Innovationsideen umsetzen,  haben nach 3-jähriger Förderung ihre Arbeit erfolgreich beendet. Die Ergebnisse stehen öffentlich zur Verfügung. >>

Neue Förderanträge für Innovationsprojekte

Im Herbst 2021 ist der nächste Aufruf für EIP-Projekte in Schleswig-Holstein geplant.

Das Innovationsbüro EIP Agrar Schleswig-Holstein

Seit 2014 ist das Innovationsbüro an der Landwirtschaftskammer in Rendsburg etabliert. Es arbeitet im Auftrag des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein zur Unterstützung von Innovationen im Agrarbereich. Als offizieller Innovationsdienstleister und Netzwerkmanager ist es Partner für Innovationsideen und bietet Beratung bei der Projekterarbeitung. Es unterstützt bei Förderanträgen und bei der Umsetzung von EIP-Projekten. >>

EIP Netzwerk

  • Innovationsbüro EIP-Agrar in Schleswig-Holstein, LKSH, Rendsburg >>
  • Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein >>
  • Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein, Kiel >>
  • Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS), Bonn >>
  • EU-Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung, Brüssel >>
  • EIP-Agri Service Point, Brüssel
    Newsletter und Dokumente zu EIP in Europa >>